Krypto Broker Vergleich: Wichtige Kriterien für die Wahl des Anbieters

Krypto Broker Vergleich

Krypto CoinsIn den letzten Jahren haben Kryptowährungen stark an Popularität gewonnen. Das digitale Geld gilt als fälschungssicher und zeichnet sich durch eine dezentrale, unabhängige Verwaltung durch die Nutzer aus. Immer mehr Menschen verwenden Kryptowährungen als Geldanlage oder Zahlungsmittel. Auch als Spekulationsobjekte werden die Digitalwährungen zunehmend beliebter. Viele Broker haben ihr Sortiment bereits entsprechend erweitert und bieten den Handel mit Kryptowährungen an. Die bekannteste Digitalwährung ist Bitcoin. Mittlerweile kann diese bei vielen Anbietern gehandelt werden. Aber auch andere Kryptowährungen, wie Ethereum, Litecoin und viele weitere, werden für Trader interessant. Welche Kriterien bei einem Krypto Broker Vergleich besonders wichtig sind, erfahren Sie nachfolgend.

Die Besten Krypto Broker

1 Avatrade logo Cryptowährungen mit Forex handeln Direkt Zum Broker
2 top5 anbieter 24option 24Option bietet den Handel von Forex und CFDs Direkt Zum Broker

Das Handelsangebot: Was sollte ein Krypto Broker bieten?

Bitcoin ist die erste Kryptowährung, die Trader am Markt handeln konnten. Aus diesem Grund ist die digitale Währung bereits bei zahlreichen Brokern im Angebot enthalten. Wie sieht es jedoch mit dem weiteren Portfolio eines Krypto Brokers aus? Für viele Anleger ist an dieser Stelle interessant, ob der Broker lediglich den Handel mit Kryptowährungen anbietet oder ob er auch weitere Finanzprodukte für den Handel zur Verfügung stellt.

Sind neben Kryptowährungen weitere Basiswerte handelbar?

Zunächst: Trader, die lediglich ergänzend mit Kryptowährungen handeln möchten, etwa um erste Krypto Broker Erfahrungen zu sammeln, werden vermutlich mit einem Angebot von zwei, drei verschiedenen Kryptowährungen zufrieden sein. Aktive Trader, die sich auf den Handel mit Kryptowährungen spezialisieren möchten, sollten hingegen einen Krypto Broker wählen, der möglichst viele Kryptowährungen im Angebot hat. Das übrige Sortiment spielt in diesem Fall keine große Rolle. Anders verhält es sich, wenn Trader neben Kryptowährungen eben auch andere Differenzkontrakte oder Währungspaare handeln wollen. In jedem Fall ist es empfehlenswert, das gesamte Handelsangebot in den Broker Vergleich einzubeziehen.

  • Welche Kryptowährungen werden angeboten?
  • Hat sich der Broker auf digitale Währungen spezialisiert?
  • Werden weitere Basiswerte für den Handel bereitgestellt?

Die Konditionen: Welche Kosten fallen beim Handel mit Kryptowährungen an?

Ein Vergleich kann Aufschluss darüber geben, welche Kosten und Gebühren bei einem Krypto Anbieter anfallen. Jeder Krypto Broker finanziert sich auf eine andere Weise. Während einige Unternehmen auf Kommissions- oder Spread-Modelle setzen, finanzieren sich andere zusätzlich über Kontoführungsgebühren.

Über mögliche Zusatzkosten informieren!

Für die Trader ist es hilfreich, wenn ein Broker auf der eigenen Webseite sämtliche Kosten transparent darstellt. Allerdings ist dies nicht immer der Fall. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, die Konditionen der einzelnen Broker in einem Krypto Broker Vergleich gegenüberzustellen. Neben den Spreads ist es wichtig, sich auch über mögliche Kommissionen zu informieren. Nicht in allen Fällen werden diese berechnet. Obwohl die Handelskonten meist kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, könnten diese dennoch mit Kosten verbunden sein. So erheben einige Broker etwa eine Inaktivitätsgebühr, wenn ein Trader über einen gewissen Zeitraum über sein Handelskonto keine Trades durchgeführt hat.

  • Die Gebühren können je nach Broker variieren.
  • Mit einem Broker Vergleich lassen sich die Kosten der Anbieter gegenüberstellen.
  • Trader sollten auch mögliche Zusatzkosten beachten.

Accounts & Mindesteinlage: Unterschiedliche Angebote der Krypto Broker

Trader, die bei einem Forex- bzw. CFD-Broker bereits ein Handelskonto führen, können es in der Regel auch für den Handel mit Kryptowährungen verwenden, sofern der Broker diesen ebenfalls anbietet. Zwar nehmen immer mehr Anbieter Digitalwährungen in ihr Portfolio auf und bieten häufig die Möglichkeit, auf die Wertentwicklung des Bitcoin zu spekulieren. Jedoch gibt es nach wie vor Broker, die ihren Kunden den Handel mit Kryptowährungen noch nicht ermöglichen. Andere Anbieter wiederum stellen schon mehrere Digitalwährungen zum Handel bereit.

Mindesteinlage und Nachschusspflicht beachten!

Beim Krypto Handel ist es für Trader besonders wichtig zu wissen, ob ein Broker eine Mindesteinzahlung fordert und wie hoch diese ausfällt. Ferner sollten Trader darauf achten, ob eine Nachschusspflicht besteht oder diese ausgesetzt wird. Sollte es bei dem Handel mit Kryptowährungen eine Nachschusspflicht geben, so können Verluste eintreten, die die Kundeneinlagen bei Weitem übersteigen. Deshalb ist es empfehlenswert, sich für Broker zu entscheiden, die hierauf verzichten. Dennoch unterliegt das Krypto-Trading stets hohen Risiken, denen sich jeder Trader bewusst sein sollte.

  • Bestehende Handelskonten bei Forex- und CFD-Brokern können zumeist auch für den Handel mit Kryptowährungen genutzt werden.
  • Hierbei ist zu beachten, dass nicht alle Broker das Krypto Trading anbieten.
  • Trader sollten prüfen, ob eine Mindesteinlage gefordert wird und eine Nachschusspflicht besteht.

Handelsplattformen und mobiler Handel: Von MetaTrader bis Mobile App

Wie bei anderen Finanzinstrumenten ist auch beim Handel mit Digitalwährungen die technische Analyse von großer Bedeutung. Dafür ist eine entsprechende Handelssoftware notwendig. Einige Broker stellen ihren Nutzern verschiedene Handelsplattformen zur Verfügung, wie den bekannten MetaTrader. Die Plattformen gibt es zumeist als Software- und Web-Varianten (WebTrader). Während eine Software-Version heruntergeladen und auf dem eigenen Computer installiert werden muss, können sich Trader mit einem WebTrader einfach online einloggen.

Mobile App für flexibles Trading

Vor allem bei sehr volatilen Währungen wie den Kryptowährungen ist es – nach unseren eigenen Krypto Erfahrungen – von großer Wichtigkeit, schnell auf aktuelle Marktveränderungen reagieren zu können. Aus diesem Grund stellen einige Broker den Kunden zusätzlich eine Applikation für das Trading zur Verfügung. Die leistungsstarken Apps lassen sich meist kostenlos in einem Online-Store auf ein geeignetes mobiles Endgerät herunterladen.

  • Broker bieten unterschiedliche Handelssoftware an.
  • Häufig angebotene Handelsplattformen sind MetaTrader und WebTrader.
  • Eine mobile App ermöglicht einen besonders flexiblen Handel.

Usability der Krypto Broker Webseite: Ansprechende Optik und intuitive Bedienbarkeit

Zu den wichtigsten Vergleichskriterien zählt für Trader auch die Benutzerfreundlichkeit der Webseite. Dies beschränkt sich nicht nur auf ein ansprechendes Design. Auch die Funktionalität und die Möglichkeiten, mit denen Trader zum Beispiel Kryptowährungen handeln können, spielen dabei eine Rolle. Nicht zuletzt ist es für deutschsprachige Trader natürlich angenehm, wenn der Online-Auftritt in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Krypto Broker haben gegenüber Börsen für Kryptowährungen dabei einen Vorteil: Bei den sogenannten Exchanges stehen relativ häufig die Webseite und auch der Kundenservice nicht in deutscher Sprache zur Verfügung.

Folgenden Informationen sollten schnell auf der Webseite zu finden sein:

  • Handelsplattformen und Kontoarten
  • Angebotspalette (Basiswerte)
  • Kosten und Gebühren
  • Angaben zu Datenschutz und Sicherheit (Regulierung)

Ferner sollten das Weiterbildungsangebot, ein FAQ-Bereich sowie die Daten zur Kontaktaufnahme über entsprechende Menüs schnell auffindbar sein.

  • Ansprechendes Design und benutzerfreundliche Menüführung.
  • Wichtige Informationen sollten schnell zu finden sein.
  • Die Inhalte sollten möglichst in der eigenen Sprache vorhanden sein.

Kundensupport: Erreichbarkeit, Kompetenz, Kundenfreundlichkeit

Der (deutschsprachige) Kundensupport ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium, wenn Sie bei einem Broker Kryptowährungen handeln möchten. Während sich allgemeine Fragen in der Regel über den Frage-Antworten-Bereich (FAQ) auf der Webseite beantworten lassen, können speziellere Fragen häufig nur mit dem Kundenservice geklärt werden. Damit sich dies möglichst schnell umsetzen lässt, sollte ein Broker verschiedene Kontaktwege anbieten. Einige Broker sind täglich rund um die Uhr erreichbar. Andere können vorwiegend werktags und zu festen Geschäftszeiten kontaktiert werden.

Welche Kontaktmöglichkeiten stehen zur Verfügung?

In der Regel sind die Servicemitarbeiter über eine Servicehotline erreichbar. Je nach Krypto Anbieter ist die Rufnummer kostenfrei oder kostenpflichtig. Weitere Kontaktmöglichkeiten sind E-Mail, Fax, Online-Kontaktformular und Live-Chat. Letzterer wird nicht von jedem Anbieter zur Verfügung gestellt. Für viele Trader ist er aber besonders praktisch, da sie während des Gesprächs mit dem Kundensupport weiterhin dem Trading nachgehen können. Die Antworten auf gestellte Fragen erfolgen in der Regel direkt.

  • Zu welchen Handelszeiten ist der Kundensupport erreichbar?
  • Welche Kontaktwege werden angeboten?
  • Werden Fragen kompetent und schnell beantwortet?

Zahlungsmethoden: Möglichkeiten für Ein- und Auszahlungen

Wer den passenden Broker für sich gefunden hat, sollte auch einen Blick auf die Zahlungsmethoden werfen, die angeboten werden. Die Einzahlung auf das Handelskonto beim Krypto Broker ist die Voraussetzung dafür, um mit dem Trading beginnen zu können. Je nach Broker werden verschiedene Zahlungsmittel akzeptiert. Zu den gängigsten Zahlungsmethoden zählen:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte (MasterCard, Visa)
  • E-Wallets und Online-Dienstleister wie Neteller, Skrill und PayPal
  • Sofortüberweisung

Nach unseren Krypto Broker Erfahrungen bieten die Anbieter den Tradern damit sehr viel Flexibilität. Nach wie vor wird die Kreditkarte als Zahlungsmittel von Tradern bevorzugt, weil die Transaktionen sehr schnell durchgeführt werden können. Als besonders sicher gelten Zahlungen per Banküberweisung, die allerdings einige Tage in Anspruch nehmen können.

Kosten und Limits

In Bezug auf die zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden sollten auch die Gebühren und Limits nicht außer Acht gelassen werden. Diese können je nach Broker und gewählter Zahlungsart variieren.

  • Welche Zahlungsmethoden werden für Ein- und Auszahlungen angeboten?
  • Welche Kosten und Limits gibt es für die einzelnen Zahlungsarten?
  • Wie lange dauern die Transaktionen bei den jeweiligen Zahlungsdienstleistern?

Zusatzangebote: Demokonto, Seminare und Webinare

Viele Broker verfügen über einen Weiterbildungsbereich, damit die Trader ihre Krypto Erfahrungen verbessern bzw. erweitern können. Dieser beinhaltet beispielsweise informative Artikel über diverse Trading-Themen sowie Lehrvideos und Tutorials. Weiterhin werden immer häufiger Webinare angeboten, was vor allem Branchen-Einsteiger freuen dürfte. Aber auch für erfahrene Händler kann ein solcher Wissensbereich hilfreich sein. Auch für den Handel mit Kryptowährungen spielt das Bildungsangebot eines Brokers eine große Rolle. Ein Krypto Broker sollte möglichst auch Informationen zu diesem Thema bereitstellen.

Kostenloses Demokonto

Um herauszufinden, ob der Broker und die angebotene Handelsplattform den eigenen Wünschen entsprechen, ist es hilfreich, wenn der Anbieter ein Demokonto bereitstellt. Eine solche Demo-Version ist in der Regel kostenlos und kann ohne den Einsatz von echtem Geld genutzt werden. Trader erhalten damit die Möglichkeit, den Broker, die Software und die Produkte unter realistischen Marktbedingungen zu testen.

  • Verfügt der Broker über einen Weiterbildungsbereich?
  • Werden in diesem auch Informationen zum Krypto Handel zur Verfügung gestellt?
  • Stellt der Broker ein Demokonto bereit?

Regulierung und Einlagensicherung: Sicherheit von Kundendaten und -geld

Bevor sich ein Trader bei einem Broker registriert, sollte er sich über dessen Zuverlässigkeit und Seriosität informieren. Hierzu ist es ratsam, zunächst einen Blick auf die Regulierung des Krypto Brokers zu werfen. Anbieter, die ihren Hauptsitz innerhalb der EU haben, werden durch die jeweils zuständigen Behörden reguliert und müssen sich an Auflagen sowie die strikte MiFID-Richtlinie halten. Besonders wichtig ist zudem, dass das Kundenkapital getrennt vom Unternehmenskapital aufbewahrt wird. Somit würde es im Falle einer Insolvenz des Anbieters nicht an die Gläubiger fallen, sondern im Besitz der Kunden bleiben. Auch eine Einlagensicherung sollte vorhanden sein.

Schutz der Kundendaten

Bei einem Krypto Broker Vergleich muss ferner das Thema Datenschutz Berücksichtigung finden. So sollte die Datenübertragung bei einem Broker stets verschlüsselt erfolgen. Auch die Webseite selbst sollte über eine entsprechende SSL-Verschlüsselung verfügen.

  • Wird der Krypto Broker reguliert?
  • Werden die Kundengelder auf separaten Konten sicher verwaltet?
  • Hält sich der Broker an die üblichen Datenschutzbestimmungen?

Der Krypto Broker im Test: Auszeichnungen und Meinungen in der Fachpresse

Bei der Suche nach einem passenden Broker empfiehlt es sich, stets einen Blick auf eventuelle Erwähnungen in der Fachpresse und Auszeichnungen des Brokers zu werfen. Fachmagazine führen in regelmäßigen Abständen Tests durch. Im Rahmen dieser Tests werden zum Beispiel Titel und Awards wie beispielsweiseBester Krypto Broker“ verliehen. Dabei werden unter anderem die Bereiche Handelsangebot, Plattform und Support bewertet. Den Award erhält immer der Broker, der in allen Kategorien im Vergleich zu anderen Brokern am besten abschneidet.

Berichte und Kundenmeinungen

Aktuelle Berichte geben zudem Aufschluss darüber, wie sich das Angebot eines Brokers verändert hat und dies von der Fachpresse eingeschätzt wird. Besonders vorteilhaft ist es, wenn der Broker auf der eigenen Webseite entsprechende Links zu News und Auszeichnungen bereitstellt.

  • Finden sich aktuelle Berichte zu dem Broker in der Fachpresse?
  • Hat der Broker bereits Auszeichnungen (Titel, Awards) erhalten?
  • Wenn ja, in welchen Bereichen wurde der Broker bereits ausgezeichnet?

Marktüberblick und Marktausblick: Wie werden sich Kryptowährungen entwickeln?

Wer bereits über einige Krypto Erfahrungen verfügt, weiß, dass beim Trading mit Digitalwährungen im Allgemeinen ein geringerer Hebel verfügbar ist als bei anderen CFDs oder Forex-Paaren. Trotzdem lassen sich beachtliche Ergebnisse erzielen. Dies ist auf die stark schwankenden Kurse der Digitalwährungen zurückzuführen. Sie verhalten sich anders, als es bei Fiat-Währungen (z. B. Euro) der Fall ist. Das bietet Tradern die Möglichkeit, hohe Renditen zu erzielen. Sollten sich die Kurse jedoch nicht in die prognostizierte Richtung entwickeln, sind ebenso hohe Verluste möglich.

Wachsende Branche aufgrund steigender Nachfrage

Aufgrund der wachsenden Nachfrage beim Krypto Handel nehmen immer mehr Broker Kryptowährungen in ihr Sortiment auf. Insbesondere seit 2017 ist ein starker Krypto-Trend zu erkennen. Aufgrund der starken Bewegungen am Krypto-Markt werden sich sowohl die Handelsinstrumente als auch deren preisliche Gestaltung vermutlich stetig ändern.

  • Hohe Renditen, aber auch hohe Verluste sind möglich.
  • Wachsende Nachfrage nach Kryptowährungen wie Bitcoin & Co.
  • Es ist eine stetige Bewegung am Krypto-Markt zu erkennen.

Fazit: Mit einem Krypto Broker Vergleich den passenden Anbieter finden

Trader sollten beim Trading mit Kryptowährungen auf einen kompetenten und zuverlässigen Partner setzen. Ein geeigneter Anbieter lässt sich am besten mit einem Krypto Broker Vergleich finden. Dabei gilt es, verschiedene Faktoren zu beachten. Insbesondere die Punkte Handelsangebot, Handelskosten und Sicherheit sollten Beachtung finden. Aber auch der Service und die angebotenen Handelsplattformen sind wichtige Entscheidungskriterien. Vor der Suche nach einem Krypto Broker ist es überdies empfehlenswert, eine eigene Handelsstrategie zu planen. Auf diese Weise weiß ein Trader bereits im Vorfeld, wie viele Kryptowährungen er handeln und in welchem Umfang er das Trading betreiben möchte. Eine gute Möglichkeit, das Angebot eines Brokers kennenzulernen, ist die Eröffnung eines Demokontos bei dem jeweiligen Anbieter. Dieses eignet sich gut, um erste Krypto Broker Erfahrungen zu sammeln und die eigene Handelsstrategie risikofrei zu testen. Erst wenn sämtliche Fragen geklärt wurden, sollten Sie sich für einen seriösen und kompetenten Anbieter entscheiden.